Wenn der Motor nicht mehr läuft....

Wenn der Motor nicht mehr läuft....

Wer Autobesitzer ist, weiss, dass es notwendig ist, regelmäßig in die Werkstatt zu fahren und einen Service Check durchführen zu lassen. Doch wie ist es mit uns ?

Da mein "Motor" in letzter Zeit nicht mehr ganz so gut gelaufen ist, dachte ich mir, dass es Zeit ist für einen Check. 

Dr. Herwig Janetschek, Arzt meines Vertrauens, hat eine ausführliche Anamnese durchgeführt und mir eine Überweisung für ein Speziallabor geschrieben. Nächste Woche gibt es dann die Auswertung der Blutanalyse. Neben der normalen Standardanalyse werden Vitamine, Mineralstoffe, Immunstatus (spezielle Auswertung von Immunzellen), Hormone , Proteine und Harn analysiert. 

 

Mitte August gibt es dann noch eine HRV Messung - Details folgen im nächsten Bericht (Was das ist und warum man dies machen sollte).

Wichtig für das Immunsystem ist ein gesunder Darm. Daher machte ich auch noch unterstützend eine Colon Hydrotherapie bei Ulrike Kaiser (Informationen folgen).

 

Als weitere Maßnahme, um wieder fit zu werden, habe ich mein Sportpensum reduziert und den Fokus wieder auf eine vitalstoffreiche Ernährung gelegt. Weiters habe ich mir überlegt, was mir  sonst noch gut tut und Freude bereitet.

 

Ernährungsmäßig bedeutet dies, vorwiegend GRÜNE Nahrung (Kräuter, grünes Gemüse), Matcha Tee, Gerstengraspresslinge, Algen - spezielle Chlorophyllmischung (Ringana Balancing ). Gemüse in Form von Säften, Salat oder gedämpft. Für einen optimalen Start in den Tag mein derzeitiges Lieblingsfrühstück:  Beeren mit Kokosflocken, Kokosmilch mit Chiasamen und gekochten Maroni. Zwischen den Mahlzeiten habe ich mich wieder bemüht, viel zu trinken. Wasser, meistens abgekochtes Wasser, lauwarm getrunken und Matcha Tee. 

Tja, und dann war dann noch die Sache, Was mir sonst noch gut tut. Ich hab was gefunden: Reiten!

Ja, ich habe wieder zu reiten begonnen. Bis jetzt macht es mir extrem viel Spass, obwohl es doch sehr anstrengend ist. Reiten erfordert im Moment für mich ein hohes Maß an Konzentration und Feingefühl.  Es ist ein spannender Prozess und freu mich schon auf die nächsten Reitstunden!

 

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich mich wieder viel fitter fühle und wieder Energie habe. Auch wir Coaches brauchen immer wieder Impulse und sollten rechtzeitig auch Hilfe von anderen suchen und auch annehmen. Immer wieder wachsam sein, welche Signale unser Körper uns sendet und dementsprechend handeln. 

 

Danke an Dr. Janetschek,  Frau Landinig, Ulrike Kaiser & den Pferden!

 

Liebe Grüße, 

Karin